Impressum | Kontakt | RSS | Login
  • Facebook

IG Metall sammelt Unterschriften

Die IG Metall Gütersloh-Oelde fordert die Rückkehr zur paritätischen Finanzierung von Krankenversicherungsbeiträgen durch Arbeitnehmer und Arbeitgeber.

"Die Krankenkassen-Briefe mit der Ankündigung eines erhöhten Zusatzbeitrags haben bei unseren Kollegen Empörung ausgelöst", sagt Beate Kautzmann. Die Zusatzbelastung liege jetzt im Durchschnitt bei 1,1 Prozent und werde absehbar steigen. "Und die Arbeitgeber machen sich einen schlanken Fuß." Zudem setze der Zusatzbeitrag falsche Anreize, weil er die Kassen in einen Kostenwettbewerb zwinge. Dies heize die Jagd nach jungen, gesunden Versicherten an. Stattdessen fordert die IG Metall von der Landes- und Bundespolitik, dass die einseitige Belastung der Versicherten beendet und die vollständige Parität wieder hergestellt wird. Die IG Metall hat dazu in Betrieben eine Unterschriftenaktion gestartet und will die Listen den örtlichen Landtags- und Bundestagsabgeordneten zum gegebenen Zeitpunkt übergeben.